Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz

Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz

Bestell-Nr.: 43643

Kundenmeinung (4) lesen / bewerten

4.0 4

129,98 €

129,98 €

( / UVP 149.00 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • 100% Datenschutz
  • Sichere Zahlungsmethoden
  • Neutraler Versandkarton
Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz
Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz
Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz
Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz

Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 GBB 6mm BB schwarz

Sig Sauer Lizenzware!

Stabiler Vollmetall-Nachbau der P226 Polizei- und Armeepistole, hier in der X-Five Edition mit halbautomatische Schussmodus und CO2 Blowback Antrieb. Der Nachbau von Cybergun / KWC besitzt durch die Sig Sauer-Lizenz sämtliche original Markings und Beschriftungen wodurch die Pistole nicht nur für Spieler sondern auch für Sammler sehr interessant ist.

Wie bereits die Original P226 Pistole ist auch der Nachbau mit über 1.100 Gramm besonders schwer. Das einstellbare "Spin-Up" Hop-Up System verhilft der Kugel zu einer präzisen Flugbahn. An der Unterseite des Metallrahmens befindet sich eine ca. 4,5 cm lange 22mm Schiene für diverse Zubehörteile.

Der Sig Sauer-Nachbau besitzt ein starkes und strapazierfähiges CO2 Blowback System. Die CO2-Kapsel wird bei diesem Modell im herausnehmbaren Magazin eingelegt, wodurch ein schneller Wechsel möglich ist. Im Magazin werden somit die CO2 Kapsel und bis zu 24 6mm BB Kugeln untergebracht.

Durch das CO2 Blowback System, bei dem der Metallschlitten wie bei der echten Sig Sauer P226 X-Five pro Schuss vor und zurückbewegt wird, tritt ein originalgetreues Schussgefühl auf. Die Schussleistung beträgt bis zu 1,25 Joule. ( 12g CO² Kapseln seperat erhältlich)

Zum Betreiben der Sig Sauer P226 X-Five Pistole werden noch 6mm BBs und eine 0,12g Co2 Kapsel benötigt.

Lieferumfang:

  • Cybergun Sig Sauer P226 X-Five Vollmetall CO2 Blowback schwarz
  • Magazin 24 Schuss
  • Werkzeugschlüssel

Details:

  • Farbe: schwarz
  • Kaliber: 6 mm BB (0,23g - 0,25g empfohlen)
  • System: CO2 GBB - CO2 Gas Blow Back / halbautomatisch
  • Material: Metall / Aluminium / Verbundkunststoff
  • Magazinkapazität: ca. 24 Schuss
  • Länge: ca. 225 mm
  • Gewicht: ca. 1.140 g
  • Maßstab: 1/1
  • Leistung: max. bis zu 1,25 Joule (je nach Temperatur) 
  • Hersteller: Cybergun / KWC

Wichtige waffenrechtliche Informationen: Artikel frei ab 18 Jahren - Dieser Artikel kann nur versendet werden, wenn Sie uns einen Altersnachweis zusenden, sofern uns dieser noch nicht vorliegt. (bitte den Link: "Altersnachweis" für genaue Infos anklicken)
Hinweis: Richtiger Umgang mit Druckluft-, Federdruckwaffen und CO2-Waffen


 

 
 

ASG Ultrair CO2 Kapseln 5 Stück je 12g
 
Best.-Nr: 43047
4,98 €
Gletcher CO2 Kapseln 12g 10 Stück
 
Best.-Nr: 90226
7,98 €
Leider sind noch keine Kundenbilder für diesen Artikel vorhanden...
Leider sind noch keine Kundenbilder für diesen Artikel vorhanden...
Leider sind noch keine Kundenbilder für diesen Artikel vorhanden...
Leider sind noch keine Kundenbilder für diesen Artikel vorhanden...
Eigene Bilder hochladen - so geht's Stellen Sie hier Ihre eigenen Bilder ein Alle Kundenbilder zu diesem Artikel Alle Kundenbilder im Shop ansehen Voraussetzungen zum Einstellen von Kundenbildern
 

Übersicht über die bereits getätigten Bewertungen

Anzahl der Bewertungen:   4 Produkt jetzt bewerten  
Durchschnittliche Bewertung:    4,0    

Sortierung:

"Schöne schwere Waffe, gute Haptik, gutes Trefferbild" 24.7.2016 15:19

Von "Schießstand"

Schöne schwere Waffe, gute Haptik, gutes Trefferbild Ich hatte Glück einen Versandrückläufer günstig abstauben zu können. Im Gegensatz zu der bei anderen Händlern erhältlichen Waffe ist bei meiner der Importeur nicht auf der rechten Seite neben dem F aufgebracht, sondern auf der Unterseite vom Triggerguard. Persönlich finde ich diese Position wesentlich angenehmer, als wenn der Importeur auf der Seite dick und fett prangt. Der mit dem F auf der Waffe aufgebrachte Importeur ist in beiden Fällen GSG. Die Verpackung ist recht bunt mit vielen Bildern und einer Anleitung versehen. Im Inneren findet sich die Waffe, das co2 Magazin, ein Inbus, ein Testpäckchen mit 0.20er BB's und eine Anleitung. Alles ist in Styropor gebettet. Für die Anleitung bracht man eine Lupe bzw. in meinem Alter eine Lesebrille. Entnimmt man die Waffe, dann fühlt diese sich sehr wertig an und diese liegt schwer und mächtig in der Hand. Überrascht war ich, als ich das Magazin entnommen habe. Diese ist im Vergleich zu anderen co2 Magazinen wirklich schwer und erhöht natürlich das Gewicht der Geladenen Waffe noch einmal zusätzlich. Die Sicherung ist gut von beiden Seiten zu erreichen, könnte für meinen Geschmack aber etwas deutlicher "Rückmelden", wenn diese verstellt wird. Der Abzug hat einen guten Druckpunkt. Der Zerlegehebel funktioniert wie bei jeder Sig Sauer. Die Waffe ist mit wenigen Handgriffen feldmäßig zerlegt und auch wieder zusammengebaut. Die Verarbeitung ist ordentlich, die Oberflächen sehen gut aus und ich konnte keine auffälligen Grate oder Kanten finden. Die Schussleistung ist sehr ordentlich, allerdings habe ich bei den aktuellen Termperaturen schnell Leistungswerte über 1.3 Joule gehabt. Das ist dann für eine Backup durchaus schon ein etwas kritischer Wert. Bei niedriegeren Temperaturen lag die Waffe bei mir immer um die 1.1 Joule, was als Backup ok ist.Im Winter dürfte die X-Five dank co2 auch bei sehr niedriegen Temperaturen noch gut funktionieren, was aber zu testen bleibt. Das Trefferbild auf 10m liegt auf auf 14x14 Zielschreibe in einem Umfeld von 3,5x5cm und lag etwas links oberhalb der Mitte. Das kann natürlich am Schützen liegen, insgesamt bin ich mit dem Trefferbild zufrieden. Die Markings sind schön sauber ausgeführt. Fazit, ich gebe 4 von 5 Punkten. Einen ziehe ich ab, wegen der zu hohen Leistung bei hohen Temperaturen. Ansonsten habe ich nichts auszusetzen.
4

Ich hatte Glück einen Versandrückläufer günstig abstauben zu können. Im Gegensatz zu der bei anderen Händlern erhältlichen Waffe ist bei meiner der Importeur nicht auf der rechten Seite neben dem F aufgebracht, sondern auf der Unterseite vom Triggerguard. Persönlich finde ich diese Position wesentlich angenehmer, als wenn der Importeur auf der Seite dick und fett prangt. Der mit dem F auf der Waffe aufgebrachte Importeur ist in beiden Fällen GSG. Die Verpackung ist recht bunt mit vielen Bildern und einer Anleitung versehen. Im Inneren findet sich die Waffe, das co2 Magazin, ein Inbus, ein Testpäckchen mit 0.20er BB's und eine Anleitung. Alles ist in Styropor gebettet. Für die Anleitung bracht man eine Lupe bzw. in meinem Alter eine Lesebrille. Entnimmt man die Waffe, dann fühlt diese sich sehr wertig an und diese liegt schwer und mächtig in der Hand. Überrascht war ich, als ich das Magazin entnommen habe. Diese ist im Vergleich zu anderen co2 Magazinen wirklich schwer und erhöht natürlich das Gewicht der Geladenen Waffe noch einmal zusätzlich. Die Sicherung ist gut von beiden Seiten zu erreichen, könnte für meinen Geschmack aber etwas deutlicher "Rückmelden", wenn diese verstellt wird. Der Abzug hat einen guten Druckpunkt. Der Zerlegehebel funktioniert wie bei jeder Sig Sauer. Die Waffe ist mit wenigen Handgriffen feldmäßig zerlegt und auch wieder zusammengebaut. Die Verarbeitung ist ordentlich, die Oberflächen sehen gut aus und ich konnte keine auffälligen Grate oder Kanten finden. Die Schussleistung ist sehr ordentlich, allerdings habe ich bei den aktuellen Termperaturen schnell Leistungswerte über 1.3 Joule gehabt. Das ist dann für eine Backup durchaus schon ein etwas kritischer Wert. Bei niedriegeren Temperaturen lag die Waffe bei mir immer um die 1.1 Joule, was als Backup ok ist.Im Winter dürfte die X-Five dank co2 auch bei sehr niedriegen Temperaturen noch gut funktionieren, was aber zu testen bleibt. Das Trefferbild auf 10m liegt auf auf 14x14 Zielschreibe in einem Umfeld von 3,5x5cm und lag etwas links oberhalb der Mitte. Das kann natürlich am Schützen liegen, insgesamt bin ich mit dem Trefferbild zufrieden. Die Markings sind schön sauber ausgeführt. Fazit, ich gebe 4 von 5 Punkten. Einen ziehe ich ab, wegen der zu hohen Leistung bei hohen Temperaturen. Ansonsten habe ich nichts auszusetzen.

"P226" 20.6.2013 17:31

Von "Coalman"

P226 Die Pistole ist ihr Geld wert. Auch wenn die Lackierung etwas empfindlich ist, überzeugt das gute Schussverhalten. Die Pistole läßt sich wie das Original zerlegen.
5

Die Pistole ist ihr Geld wert. Auch wenn die Lackierung etwas empfindlich ist, überzeugt das gute Schussverhalten. Die Pistole läßt sich wie das Original zerlegen.

"Schöne Replik" 6.7.2012 11:47

Von "Xanatos"

Schöne Replik Obwohl ich die GBB an anderer Stelle gekauft habe, möchte ich hier mal eine Bewertung schreiben, um den sehr subjektiven Eindruck des Vorposters ein wenig zu relativieren: Sehr richtig ist die Tatsache, dass der Lack recht empfindlich ist. Das betrifft aber weniger Schlitten und Griffstück als den Lauf mit Verschluss. Dort kann man schon ein paar Schuss später erste metallisch-glänzende Stellen ausmachen. Stört mich weniger, weil ich den "used-look" bevorzuge, für Sammler eventuell ärgerlich. Der Rückstoß ist wirklich sehr spaßig, das liegt am schweren Schlitten. Der wiederum ist für den hohen Gasverbrauch verantwortlich, die 2 Magazine pro Kapsel kann ich insbesondere bei durchschnittlichen Temperaturen bestätigen (ca. 15°C). Bei langsamer Schussfolge und warmen Wetter ist durchaus auch mal einiges mehr drin. Weiter zum Thema Gewicht: die Waffe ist annäherend so schwer wie das Original (weniger als hundert Gramm Unterschied, wenn man die Herstellerangaben vergleicht). Definitiv ist sie eine wirklich schwere GBB. Zusammen mit den Original-Markings (die sehr sauber und kratzfest aufgebracht sind) ist das Ding auch für die Vitrine geeignet, sofern man über die Kratzergeschichte hinwegsieht). Was ich definitiv nicht bestätigen kann, ist die Schussproblematik. Ich empfehle dem Vorposter dringend, den Lauf und das Hop-up mal gründlich zu reinigen, das könnte seinen Schusstest erklären. Bei mir schießt die Pistole recht sauber geradeaus; der ein oder andere Ausreißer ist mal drin, was verschiedene Gründe haben kann (noch etwas Silikon am Hopup oder der Kugel, Gas...). Alles in allem würde ich die GBB weiterempfehlen, es macht viel Spaß damit zu schießen, sie ist robust und schaut wirklich gut aus. Mit dem Gewicht hat man das Gefühl, etwas realistisches in der Hand zu haben. Wenn man mit dem Gasverbrauch klar kommt, hat man eine langlebige (regelmäßige Pflege, sollte klar sein) Pistole mit schöner Optik und ordentlich Rückstoß.
4

Obwohl ich die GBB an anderer Stelle gekauft habe, möchte ich hier mal eine Bewertung schreiben, um den sehr subjektiven Eindruck des Vorposters ein wenig zu relativieren: Sehr richtig ist die Tatsache, dass der Lack recht empfindlich ist. Das betrifft aber weniger Schlitten und Griffstück als den Lauf mit Verschluss. Dort kann man schon ein paar Schuss später erste metallisch-glänzende Stellen ausmachen. Stört mich weniger, weil ich den "used-look" bevorzuge, für Sammler eventuell ärgerlich. Der Rückstoß ist wirklich sehr spaßig, das liegt am schweren Schlitten. Der wiederum ist für den hohen Gasverbrauch verantwortlich, die 2 Magazine pro Kapsel kann ich insbesondere bei durchschnittlichen Temperaturen bestätigen (ca. 15°C). Bei langsamer Schussfolge und warmen Wetter ist durchaus auch mal einiges mehr drin. Weiter zum Thema Gewicht: die Waffe ist annäherend so schwer wie das Original (weniger als hundert Gramm Unterschied, wenn man die Herstellerangaben vergleicht). Definitiv ist sie eine wirklich schwere GBB. Zusammen mit den Original-Markings (die sehr sauber und kratzfest aufgebracht sind) ist das Ding auch für die Vitrine geeignet, sofern man über die Kratzergeschichte hinwegsieht). Was ich definitiv nicht bestätigen kann, ist die Schussproblematik. Ich empfehle dem Vorposter dringend, den Lauf und das Hop-up mal gründlich zu reinigen, das könnte seinen Schusstest erklären. Bei mir schießt die Pistole recht sauber geradeaus; der ein oder andere Ausreißer ist mal drin, was verschiedene Gründe haben kann (noch etwas Silikon am Hopup oder der Kugel, Gas...). Alles in allem würde ich die GBB weiterempfehlen, es macht viel Spaß damit zu schießen, sie ist robust und schaut wirklich gut aus. Mit dem Gewicht hat man das Gefühl, etwas realistisches in der Hand zu haben. Wenn man mit dem Gasverbrauch klar kommt, hat man eine langlebige (regelmäßige Pflege, sollte klar sein) Pistole mit schöner Optik und ordentlich Rückstoß.

"Verarbeitung, Handling, Schussverhalten" 21.2.2012 14:11

Von "Doc Snyder"

Verarbeitung, Handling, Schussverhalten Die Waffe ist super und absolut detailgetreu verarbeitet. Was mich stört ist die schlechte Lackierung. Die Waffe ist sehr Kratzerempfindlich. Den Lauf habe ich gleich mal von Farbe befreit sodass er nun in silber glänzt. Das Schussverhalten: Dazu muß man sagen, die Waffe vermittelt mehr Power als sie tatsächlich hat. Der Rückstoss ist gewaltig. leider mach sich das auf die Schussausbeute bemerkbar. Bei meiner P226 kann ich mit der frischen CO2 kartusche gerade mal 2 Magazine verschiessen. danach ist die Kapsel leer. Weiterhin ist die Zielgenauigkeit eher dürftig. Die waffe zieht auf ca. 5m recht stark nach rechts unten. Wenn man ein Ziel anvisiert so landen die Kugeln ca. 10 cm unterhalb und etwa 3 cm nach rechts neben dem anviserten Ziel. Muss man also mit gegenhalten ausgleichen. Ansonsten aber wirklich ein schönes Stück.
3

Die Waffe ist super und absolut detailgetreu verarbeitet. Was mich stört ist die schlechte Lackierung. Die Waffe ist sehr Kratzerempfindlich. Den Lauf habe ich gleich mal von Farbe befreit sodass er nun in silber glänzt. Das Schussverhalten: Dazu muß man sagen, die Waffe vermittelt mehr Power als sie tatsächlich hat. Der Rückstoss ist gewaltig. leider mach sich das auf die Schussausbeute bemerkbar. Bei meiner P226 kann ich mit der frischen CO2 kartusche gerade mal 2 Magazine verschiessen. danach ist die Kapsel leer. Weiterhin ist die Zielgenauigkeit eher dürftig. Die waffe zieht auf ca. 5m recht stark nach rechts unten. Wenn man ein Ziel anvisiert so landen die Kugeln ca. 10 cm unterhalb und etwa 3 cm nach rechts neben dem anviserten Ziel. Muss man also mit gegenhalten ausgleichen. Ansonsten aber wirklich ein schönes Stück.

Sortierung:

Leider noch kein Video vorhanden!

Kunden kauften auch
Walther CO2 Kapseln 10 Stück je 12g
 
Best.-Nr: 1432
9,98 €
MadBull Match Grade BBs 0.25g 4000er Beutel
 
Best.-Nr: 42100
16,98 €
 GSG CO2 Kapseln 12g  25er Packung
 
Best.-Nr: 9962
14,98 €
ASG Ultrair CO2 Kapseln 5 Stück je 12g
 
Best.-Nr: 43047
4,98 €
Halteringe 30/22 mm
 
Best.-Nr: 9418
15,98 €
Walther CP99 CO2 Luftpistole 4,5 mm (.177) Diabolo schwarz
statt 179,90 €
Best.-Nr: 9391
152,70 €
Gamo Match Diabolo 4,5 mm
 
Best.-Nr: 9299
4,98 €
Bisher gesehen

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl.Service- & Versandkosten!
Marken/Hersteller bei Airsoft24
Abbey
Ares
AS-24
ASG
Beretta
Classic Army
Colt
DBoys
Deep Fire
G&P
GSG
G&G
Hämmerli
Heckler & Koch
ICS
Inokatsu
King Arms
KJ Works
KSC
MadBull
Tokyo Marui
Marushin
MAX Tactical
Modify
Real Sword
Ruger
Sansei
Sig Sauer
Smith & Wesson
Socom Gear
Speedballs
Star
Tanaka Works
UHC
Umarex
VFC
Walther
Wellfire
- Jetzt den Newsletter abonnieren -

5 Euro* Gutschein & exklusive Angebote

Exklusive Gutschein- und Rabattaktionen

Jetzt direkt 5 Euro* Gutschein sichern

Als Erster über Neuheiten informiert werden

Ihre E-Mail-Adresse:


 

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen
* 50 Euro Mindestbestellwert, nur ein Gutschein pro Bestellung einlösbar

Kontakt: