DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair

DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair

Bestell-Nr.: 43744

Kundenmeinung (7) lesen / bewerten

4.1 7

statt: 329,00
jetzt nur: 279,98 €

279,98 €

(14.90 % gespart / UVP 329.00 €)

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • 100% Datenschutz
  • Sichere Zahlungsmethoden
  • Neutraler Versandkarton
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair

DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair

Gas Bolt-Action mit Hülsenauswurf und Echtholzschaft

Aus Metall und Echtholz gefertigter Nachbau des weltbekannten Karabiner 98K wie er von den deutschen Truppen im 2. Weltkrieg ab 1935 eingesetzt wurde.

Der Nachbau von DBoys kommt als Gasdruck Bolt-Action Version mit Hülsenauswurf und bietet Platz für 5 Hülsen im Patronenlager. Jede Hülse wird mit einer 6mm BB Rundkugel geladen und anschließend im Patronenlager eingelegt. Durch das Repetieren der Spannvorrichtung wird die leere Hülse ausgeworfen und eine neue eingelegt sowie das Gewehr gleichzeitig gespannt.

Bis auf den Schaft, der aus rot-braun lackiertem Echtholz besteht, finden sich an der DBoys Replika fast ausschließlich Metallteile. Diese sorgen für ein authentisches Gefühl beim Schießen und tragen zur Stabilität bei. Auch die Sicherung funktioniert wie beim Original. Ebenfalls kann wie beim echten Karabiner 98K von außen gesehen werden ob das Gewehr gespannt ist.

Das einstellbare Hop-Up System kann von außen eingestellt werden. Dazu muss lediglich das hintere Visier nach oben geklappt werden.

Zum Betrieb werden noch 6mm BB Rundkugeln und Softairgas benötigt (nicht enthalten).

Lieferumfang:
- DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action
- 5 Aluminium Hülsen

Details:
- Farbe: rot-braun / schwarz
- Kaliber: 6mm BB (0,23g - 0,25g empfohlen
- System: Gas Bolt-Action (Einzelschuss)
- Material: Echtholz & Metall
- Länge: 1.120 mm
- Gesamtgewicht: 2.626 g
- Maßstab: 1/1
- Energie: max. 1,2 Joule
- Hersteller: DBoys


Wichtige waffenrechtliche Informationen: Artikel frei ab 18 Jahren - Dieser Artikel kann nur versendet werden, wenn Sie uns einen Altersnachweis zusenden, sofern uns dieser noch nicht vorliegt. (bitte den Link: "Altersnachweis" für genaue Infos anklicken)


Hinweis: Richtiger Umgang mit Druckluft-, Federdruckwaffen und CO2-Waffen


 

 
 

100% Speedballs Pro Tournament BBs 0,20g 4.000er Beutel weiss
100% Speedballs Pro Tournament BBs 0,20g 4.000er Beutel weiss
 
Best.-Nr: 42521
13,98 €
Speedballs Pro Tournament BBs 0,25g 4.000er Beutel
Speedballs Pro Tournament BBs 0,25g 4.000er Beutel
 
Best.-Nr: 42507
14,98 €
Abbey Predator Ultra Gas 700 ml
 
Best.-Nr: 5347
12,98 €
Ultrair Silicone Oil Spray 60 ml
 
Best.-Nr: 42113
4,98 €
 

Übersicht über die bereits getätigten Bewertungen

Anzahl der Bewertungen:   7 Produkt jetzt bewerten  
Durchschnittliche Bewertung:    4,1    

Sortierung:

"top Preis Leistung " 2.3.2016 21:01

Von "MartinB"

top Preis Leistung Qualität,Optik,Verarbeitung alles top, was die meisten nicht mögen ist die sehr orange Lasur des Holzschaftes , den habe ich persönlich abgeschliffen und viel dunkler gebeizt so wirkt er historischer , ansonsten technisch absolut ok , absolut zu empfehlen
5

Qualität,Optik,Verarbeitung alles top, was die meisten nicht mögen ist die sehr orange Lasur des Holzschaftes , den habe ich persönlich abgeschliffen und viel dunkler gebeizt so wirkt er historischer , ansonsten technisch absolut ok , absolut zu empfehlen

"K98 2.0" 7.4.2012 22:14

Von "Muschel"

K98 2.0 So,nach etwas länger Wartezeit habe ich nun den 98er wieder bekommen. Rep.wurde sauber ausgeführt. Kann nicht verstehen was andere hier schreiben(fällt auseinander;schlechte Verarbeitung...).Naja die org. Farbe muss runter,das stimmt. Mein 98er ist wie aus einem Guss und Schussleistung finde ich auch gut. Habe auf ca. 7m eine Coladose glatt durchschossen. Also solange noch vorrätig kaufen!!!!! Finde ihn rein als Deko u. Zimmerflak sehr gut.
5

So,nach etwas länger Wartezeit habe ich nun den 98er wieder bekommen. Rep.wurde sauber ausgeführt. Kann nicht verstehen was andere hier schreiben(fällt auseinander;schlechte Verarbeitung...).Naja die org. Farbe muss runter,das stimmt. Mein 98er ist wie aus einem Guss und Schussleistung finde ich auch gut. Habe auf ca. 7m eine Coladose glatt durchschossen. Also solange noch vorrätig kaufen!!!!! Finde ihn rein als Deko u. Zimmerflak sehr gut.

"Nur als Deko " 26.3.2012 23:25

Von "The_Bönich"

Nur als Deko Nun zum gewehr an sich meiner meineung nach wunderbar für die wand geeignet nachdem mann den hässlichen lack abgeschmirgelt hat. natürlich kann man auch nen bissel im garten damit rumschißen aber mehr is nich drinn. das gewehr is zwar aus echt holt und metall aber schlecht verarbeitet und fällt quasi auseinader. das mit dem zusammengeschraubten inner barrel kann ich alerdings nicht bestätigen ich kann nur sagen sau cooles teil wenns mit der mauser c96, luger, mp40 usw an der wand hängt
3

Nun zum gewehr an sich meiner meineung nach wunderbar für die wand geeignet nachdem mann den hässlichen lack abgeschmirgelt hat. natürlich kann man auch nen bissel im garten damit rumschißen aber mehr is nich drinn. das gewehr is zwar aus echt holt und metall aber schlecht verarbeitet und fällt quasi auseinader. das mit dem zusammengeschraubten inner barrel kann ich alerdings nicht bestätigen ich kann nur sagen sau cooles teil wenns mit der mauser c96, luger, mp40 usw an der wand hängt

"waffe" 11.2.2012 14:59

Von "marksman"

waffe Ich habe ihn mir wo anders gekauf weil es ihn hir gerade nicht gab.Ich find ihn in der verarbeitund gut aber der Lack ist grauhenhaft ich persönlich hab ihn abgeschliffen und neu angestrichen jetzt siet er echt edel aus, aber was mich noch gestöt hat das eine zf schiene drane ist aber man kann keins dran machen weil eine kleine rille felt.
3

Ich habe ihn mir wo anders gekauf weil es ihn hir gerade nicht gab.Ich find ihn in der verarbeitund gut aber der Lack ist grauhenhaft ich persönlich hab ihn abgeschliffen und neu angestrichen jetzt siet er echt edel aus, aber was mich noch gestöt hat das eine zf schiene drane ist aber man kann keins dran machen weil eine kleine rille felt.

"DBoys Kar98 - Bastelspaß mit Startschwierigkeiten" 28.1.2012 14:12

Von "DoctorPest"

DBoys Kar98 - Bastelspaß mit Startschwierigkeiten Der DBoys Karabiner 98 genießt bei den Usern geteilte Meinungen, zu denen sich heute auch meine gesellen soll: Geliefert gut verpackt -wie immer bei Kotte & Zeller- natürlich gleich freudig ausgepackt und begutachtet. Erster Eindruck: Ordentlich schwer, nahezu Vollmetall, aber Holzschaft stellenweise vermackt, ansonsten in Ordnung. Nicht weiter tragisch, da die grelle orangene Holzbeschaffung eh einer "historisch anmutenden" weichen soll. Trockentest des Hülsenauswurfsystems verlief reibungslos. Also Gasflasche (Abbey 134a) angesetzt und versucht Bolt zu füllen... Pustekuchen: Gas kommt nichtmal bis in den Tank, sondern entweicht schon am Einfüllventil in den Äther. Nach kurzer Überprüfung wird klar: kleiner Dichtungsring am Einfüllventil hinüber. Also kurzerhand handelsübliches, nachfüllbares Gasfeuerzeug "ausgeschlachtet" und Dichtungsring ersetzt, passt. Zweiter Befüllungsversuch... diesmal entweicht das Gas an der Vorderseite das Bolts, also Richtung Lauf... Den ganzen Bolt über Nacht in Silikonöl "getauft", den Tank mit Pflegegas befüllt und siehe da, momentan ist das ganze Ding dicht. Also ab zum Schusstest. In Internetforen liest man gar furchterregendes -der Inner-Barrel soll aus zwei Teilen zusammengeschraubt sein,...- soweit bin ich mit dem Zerlegen noch nicht gekommen, jedenfalls schießt mein Karabiner auf 10 Meter nicht unpräziser als mein WE T91 GBB, weitere Entfernungen gibt die Wohnung nicht her und draußen ist es mir momentan zu kalt... ;-) Sollte sich der InnerBarrel-Mythos bewahrheiten, werde ich mir einen entsprechend langen Präzisionslauf organsisieren und diesen passend bearbeiten, wie ich es bei meinen GBB Pistolen, bei denen es keine werksseitig passenden Tuningbarrels gab, auch getan habe... Das Schaftfinish wird ebenfalls bearbeitet (wie hier bereits ein User berichtet hat), Schleifpapier in sämtlichen Körnungen liegt bereit, ebenso wie Leinölfirnis und -öl. Wer die Metallteile "altern" möchte, kann entweder feine Stahlwolle oder eine feine Stalbürste nehmen, in Kombination mit einem Schutzlack (z.B. klarer Felgenlack) lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Ein weiteres Problem wurde beim Repetieren des Systems deutlich: Hinter dem Abzugsbügel ist eine große Schlitzschraube von unten durch die Abzugseinheit geschraubt, welche an der Oberseite im hinteren Bereich der Laufschiene des Bolts wieder ans Tageslicht tritt. Diese ist (zumindest bei meinem Gewehr) werksseitig ca. 1-2mm zu lang, so dass beim Repetieren, also beim zurückziehen des Bolts, dessen ich nenne es jetzt einfach mal "Schlagbolzenmechanismus" (wenn der Bolt ausgebaut ist und man hinten auf die schwarze Kunststoffabdeckung drückt, entweicht Gas --gt; dieses Teil), am austretenden Korpus dieser Schraube streift und dadurch Gas aus dem Bolt entweicht, quasi als würde man den Abzug betätigen. So ist auch hier Eigeninitiative gefragt und man schleife besagte Schraube so lange vorsichtig am, bis sie -fest angezogen- nicht mehr übersteht und sich im Bolt verfängt. Die Hülsen (Aluminium?) zeigen bereits nach wenigem Gebrauch diverse Kerben und Dellen, repetieren aber noch störungsfrei. auf lange Sicht sollte hier an Ersatz gedacht werden, optimal scheint mir, eine Schlosserei aufzusuchen, die einem die Dinger kostengünstig drehen kann, was ich bei Gelegenheit zu erschließen gesuche ;-) Nach den ganzen geschilderten "Startschwierigkeiten" hatte ich mich bereits an die Reklamationsabteilung von Kotte & Zeller gewandt, was sich mittlerweile vorläufig erledigt hat, allerdings war der Support zeitnah, freundlich und kompetent, an dieser Stelle ein großes Lob an das ganze Team!!! FAZIT: Der DBoys Karabiner 98 ist keinesfalls grottenschlecht verarbeitet, wie anderswo zu lesen, man muss sich aber auch im Klaren sein, dass man bei knapp einem Drittel des Tanaka Kar98 Preises, eben nicht diese Art der Qualität wiederfindet. Wer sich nicht scheut etwas Zeit und Mühe zu investieren, keine zwei linken Hände und Spaß am Basteln und Werkeln hat, bekommt mit dem DBoys Karabiner einen durchaus brauch- und bezahlbaren Nachbau des legendären Mauser Karabiner 98, der zwar über kleinere technische Mängel verfügt, aber das realistische Hülsenauswurf-System besitzt und mit Spaß am Heimwerken zu einem schönen Stück deutscher Waffengeschichte bearbeitet werden kann. Ob ich ein absolutes "Montagsgewehr" erwischt habe, kann an dieser Stelle nicht geklärt werden, aber im Schlimmsten Fall stellt die Reklamation meiner Erfahrung nach auch kein Problem dar. Insgesamt 3 Sterne für den DBoys Karabiner, 5 Sterne für den Service, gibt im Endergebnis 4 Sterne. Remember kids: you get what you paid for...
4

Der DBoys Karabiner 98 genießt bei den Usern geteilte Meinungen, zu denen sich heute auch meine gesellen soll: Geliefert gut verpackt -wie immer bei Kotte & Zeller- natürlich gleich freudig ausgepackt und begutachtet. Erster Eindruck: Ordentlich schwer, nahezu Vollmetall, aber Holzschaft stellenweise vermackt, ansonsten in Ordnung. Nicht weiter tragisch, da die grelle orangene Holzbeschaffung eh einer "historisch anmutenden" weichen soll. Trockentest des Hülsenauswurfsystems verlief reibungslos. Also Gasflasche (Abbey 134a) angesetzt und versucht Bolt zu füllen... Pustekuchen: Gas kommt nichtmal bis in den Tank, sondern entweicht schon am Einfüllventil in den Äther. Nach kurzer Überprüfung wird klar: kleiner Dichtungsring am Einfüllventil hinüber. Also kurzerhand handelsübliches, nachfüllbares Gasfeuerzeug "ausgeschlachtet" und Dichtungsring ersetzt, passt. Zweiter Befüllungsversuch... diesmal entweicht das Gas an der Vorderseite das Bolts, also Richtung Lauf... Den ganzen Bolt über Nacht in Silikonöl "getauft", den Tank mit Pflegegas befüllt und siehe da, momentan ist das ganze Ding dicht. Also ab zum Schusstest. In Internetforen liest man gar furchterregendes -der Inner-Barrel soll aus zwei Teilen zusammengeschraubt sein,...- soweit bin ich mit dem Zerlegen noch nicht gekommen, jedenfalls schießt mein Karabiner auf 10 Meter nicht unpräziser als mein WE T91 GBB, weitere Entfernungen gibt die Wohnung nicht her und draußen ist es mir momentan zu kalt... ;-) Sollte sich der InnerBarrel-Mythos bewahrheiten, werde ich mir einen entsprechend langen Präzisionslauf organsisieren und diesen passend bearbeiten, wie ich es bei meinen GBB Pistolen, bei denen es keine werksseitig passenden Tuningbarrels gab, auch getan habe... Das Schaftfinish wird ebenfalls bearbeitet (wie hier bereits ein User berichtet hat), Schleifpapier in sämtlichen Körnungen liegt bereit, ebenso wie Leinölfirnis und -öl. Wer die Metallteile "altern" möchte, kann entweder feine Stahlwolle oder eine feine Stalbürste nehmen, in Kombination mit einem Schutzlack (z.B. klarer Felgenlack) lassen sich gute Ergebnisse erzielen. Ein weiteres Problem wurde beim Repetieren des Systems deutlich: Hinter dem Abzugsbügel ist eine große Schlitzschraube von unten durch die Abzugseinheit geschraubt, welche an der Oberseite im hinteren Bereich der Laufschiene des Bolts wieder ans Tageslicht tritt. Diese ist (zumindest bei meinem Gewehr) werksseitig ca. 1-2mm zu lang, so dass beim Repetieren, also beim zurückziehen des Bolts, dessen ich nenne es jetzt einfach mal "Schlagbolzenmechanismus" (wenn der Bolt ausgebaut ist und man hinten auf die schwarze Kunststoffabdeckung drückt, entweicht Gas --gt; dieses Teil), am austretenden Korpus dieser Schraube streift und dadurch Gas aus dem Bolt entweicht, quasi als würde man den Abzug betätigen. So ist auch hier Eigeninitiative gefragt und man schleife besagte Schraube so lange vorsichtig am, bis sie -fest angezogen- nicht mehr übersteht und sich im Bolt verfängt. Die Hülsen (Aluminium?) zeigen bereits nach wenigem Gebrauch diverse Kerben und Dellen, repetieren aber noch störungsfrei. auf lange Sicht sollte hier an Ersatz gedacht werden, optimal scheint mir, eine Schlosserei aufzusuchen, die einem die Dinger kostengünstig drehen kann, was ich bei Gelegenheit zu erschließen gesuche ;-) Nach den ganzen geschilderten "Startschwierigkeiten" hatte ich mich bereits an die Reklamationsabteilung von Kotte & Zeller gewandt, was sich mittlerweile vorläufig erledigt hat, allerdings war der Support zeitnah, freundlich und kompetent, an dieser Stelle ein großes Lob an das ganze Team!!! FAZIT: Der DBoys Karabiner 98 ist keinesfalls grottenschlecht verarbeitet, wie anderswo zu lesen, man muss sich aber auch im Klaren sein, dass man bei knapp einem Drittel des Tanaka Kar98 Preises, eben nicht diese Art der Qualität wiederfindet. Wer sich nicht scheut etwas Zeit und Mühe zu investieren, keine zwei linken Hände und Spaß am Basteln und Werkeln hat, bekommt mit dem DBoys Karabiner einen durchaus brauch- und bezahlbaren Nachbau des legendären Mauser Karabiner 98, der zwar über kleinere technische Mängel verfügt, aber das realistische Hülsenauswurf-System besitzt und mit Spaß am Heimwerken zu einem schönen Stück deutscher Waffengeschichte bearbeitet werden kann. Ob ich ein absolutes "Montagsgewehr" erwischt habe, kann an dieser Stelle nicht geklärt werden, aber im Schlimmsten Fall stellt die Reklamation meiner Erfahrung nach auch kein Problem dar. Insgesamt 3 Sterne für den DBoys Karabiner, 5 Sterne für den Service, gibt im Endergebnis 4 Sterne. Remember kids: you get what you paid for...

" DBoys Karabiner 98K" 10.12.2011 00:47

Von "Muschel"

DBoys Karabiner 98K TOP!!! Heute(10.12.2011) kam der 98er mit der Post und kann nur sagen,er ist sein Geld wert. Aber wo Licht ist,ist auch Schatten. Die Farbe vom Holz ist nicht so toll.Habe sofort damit begonnen sie zu entfernen und neu zu Beizen. Mann,sieht der jetzt gut aus!!!!!! Schade das man hier keine Fotos posten kann. Des weitern ging der Verschluss recht schwehr zu aber nach einem kleinen Bad in Silikonspray ging es dann um Welten besser.Denke das gibt sich noch wenn alles mal aufeinander eingespielt ist. Schussleistung ist für die angegebene Joulezahl super,u.Gewicht ist auch O.k. Wer einen 98er Für wenig Geld (Marushin kostet fast das Doppelte)als Sotair such,SOFORT KAUFEN!!!!!!!!!!
5

TOP!!! Heute(10.12.2011) kam der 98er mit der Post und kann nur sagen,er ist sein Geld wert. Aber wo Licht ist,ist auch Schatten. Die Farbe vom Holz ist nicht so toll.Habe sofort damit begonnen sie zu entfernen und neu zu Beizen. Mann,sieht der jetzt gut aus!!!!!! Schade das man hier keine Fotos posten kann. Des weitern ging der Verschluss recht schwehr zu aber nach einem kleinen Bad in Silikonspray ging es dann um Welten besser.Denke das gibt sich noch wenn alles mal aufeinander eingespielt ist. Schussleistung ist für die angegebene Joulezahl super,u.Gewicht ist auch O.k. Wer einen 98er Für wenig Geld (Marushin kostet fast das Doppelte)als Sotair such,SOFORT KAUFEN!!!!!!!!!!

"wunderbar als Projekt Holzschaftveredelung" 3.12.2011 13:47

Von "Alkor"

wunderbar als Projekt Holzschaftveredelung Der Karabiner kam wie gewohnt schnell und gutverpackt bei mir an. Kurz alles gecheckt und probiert. Und schon gings ans Zerlegen. He das sind ja nur 2 Schlitzschrauben für Lauf und Abzugsbügel. Und noch 2 fur die Kolbenkappe. Noch 4 Kleinteile vom Schaft entfernt, fertig. Dann habe ich die Farbe abgekratzt, das Holz darunter ist schon mit etlichen Macken, das könnte man als geöltes Teil nicht so verkaufen, deshalb die Lackierung! Ich hab dann das Holz bis Sandpapier Korn 1000 geschliffen, und danach mit Leinöl geölt. Nach 3 h den Überschuß abwischen sonst klebts. Jetzt sieht er wie eine historische Waffe aus. Die Holzfehler machen den Eindruck nun eher noch realistischer. Mann!, sieht der jetzt super aus. Danke Kotte & Zeller, der K98 hat mir viele schöne Bastelstunden geschenkt, nun hab ich ein echtes Schmuckstück.
4

Der Karabiner kam wie gewohnt schnell und gutverpackt bei mir an. Kurz alles gecheckt und probiert. Und schon gings ans Zerlegen. He das sind ja nur 2 Schlitzschrauben für Lauf und Abzugsbügel. Und noch 2 fur die Kolbenkappe. Noch 4 Kleinteile vom Schaft entfernt, fertig. Dann habe ich die Farbe abgekratzt, das Holz darunter ist schon mit etlichen Macken, das könnte man als geöltes Teil nicht so verkaufen, deshalb die Lackierung! Ich hab dann das Holz bis Sandpapier Korn 1000 geschliffen, und danach mit Leinöl geölt. Nach 3 h den Überschuß abwischen sonst klebts. Jetzt sieht er wie eine historische Waffe aus. Die Holzfehler machen den Eindruck nun eher noch realistischer. Mann!, sieht der jetzt super aus. Danke Kotte & Zeller, der K98 hat mir viele schöne Bastelstunden geschenkt, nun hab ich ein echtes Schmuckstück.

Sortierung:

Leider noch kein Video vorhanden!

Kunden kauften auch
D'Boys Karabiner 98K Ladestreifen
D'Boys Karabiner 98K Ladestreifen
statt 12,98 €
Best.-Nr: 41987
9,98 €
Softair Gas Ballistol 500 ml
 
Best.-Nr: 43347
9,98 €
D'Boys Karabiner 98K Springer Softair
 
Best.-Nr: 41355
189,98 €
S&T Karabiner 98K Ladehülsen - 5er Packung
 
Best.-Nr: 44805
19,98 €
Bisher gesehen
DBoys Karabiner 98K Echtholz Gas Bolt-Action Softair
statt 329,00 €
Best.-Nr: 43744
279,98 €

Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl.Service- & Versandkosten!
Marken/Hersteller bei Airsoft24
Abbey
Ares
AS-24
ASG
Beretta
Classic Army
Colt
DBoys
Deep Fire
G&P
GSG
G&G
Hämmerli
Heckler & Koch
ICS
Inokatsu
King Arms
KJ Works
KSC
MadBull
Tokyo Marui
Marushin
MAX Tactical
Modify
Real Sword
Ruger
Sansei
Sig Sauer
Smith & Wesson
Socom Gear
Speedballs
Star
Tanaka Works
UHC
Umarex
VFC
Walther
Wellfire
- Jetzt den Newsletter abonnieren -

5 Euro* Gutschein & exklusive Angebote

Exklusive Gutschein- und Rabattaktionen

Jetzt direkt 5 Euro* Gutschein sichern

Als Erster über Neuheiten informiert werden

Ihre E-Mail-Adresse:


 

Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen
* 50 Euro Mindestbestellwert, nur ein Gutschein pro Bestellung einlösbar

Kontakt: